Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Mai 2017

Programm Juni 2017

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mo. 19.06. 20:30 Uhr

Öffentliche Abschlusskonzerte

des Jazz Instituts der Hochschule für Musik und Theater München

20:30Uhr: Bastien Rieser (tp); Ensemble: The Bastien Rieser Quintett + Special Guests: Bastien Rieser (tp), Moritz Stahl (sax), Julian Schmidt (p), Nils Kugelmann (b), Zithong Xu (dr) 21:30 Uhr: Alosha Uysal (sax); Ensemble: Alosha Uysal Quintett: Alosha Uysal (sax); David Soyza (vibraphone), Philipp Schiepek (g), Robin Jermer (b), Zhitong Xu (dr) 22:30 Uhr: Vincent Eberle (b), Sam Hylton (p), Zhitong Xu (dr)

Das Bastien Rieser Quintett ist ein noch junges Projekt aus München, das mit seinen Wurzeln tief im Jazz und Blues steht und mit Hip-Hop und Groove-Einflüssen versucht, neue Klangwelten zu erschaffen. Die fünf Musiker um den Trompeter Bastien Rieser erreichen das Publikum mit energetischen Eigenkompositionen, modernen Standards und natürlich einem guten Sound. Rieser ist Student an der Musikhochschule München, an welcher er nach seinem Jungstudium bei Claus Reichstaller studiert. Er ist Mitglied im Landesjugendjazzorchester Bayern, in mehreren Big Bands sowie in verschiedenen kleineren und eigenen Formationen, seine musikalischen Tätigkeiten führten ihn mit Trompetern wie Sean Jones, Tiger Okoshi, Gregory Rivkin, Takuya Kuroda, Markus Stockhausen, Tim Hagans und Dusko Goykovich zusammen. Im Frühjahr 2017 erhielt der junge Trompeter ein Vollstipendium am renommierten Berklee College of Music in Boston. Das Quintett um den Saxophonisten Alosha Uysal setzt sich aus jungen, aufstrebenden Musikern der Szene zusammen. Sie spielen Eigenkompositionen und den einen oder anderen Jazz-Standard, immer darauf bedacht gemeinsam ästhetische, groovende und originelle Musik zu machen. Gemeinsam mit dem Pianisten Sam Hylton, spielte Vincent Eberle schon in diversen Besetzungen. Dieses Mal im Trio mit dem Schlagzeuger Zhitong Xu wird er Ihnen eine Mischung von Eigenkompositionen und Jazzstandards präsentieren.

Eintritt € 8,- / Mitglieder € 4,- / Studenten € 6,-
Mo. 19.06.: Tickets reservieren

 

Seitenanfang