Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Dez 2017 | Feb 2018

Programm Januar 2018

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 31.01. 21 Uhr
BeNeLux Series N° 3

Maxime Bender ‘Universal Sky’

David Binney (sax), Maxime Bender (sax), Manu Codjia (g), Jean-Yves Jung (org), Jérôme Klein (dr)

Das Universum ist unendlich und hat keine Grenzen. Wir leben alle unter demselben Himmel und sind durch viele Dinge verbunden, so auch durch die Musik. Musik bringt die Menschen zusammen, Menschen aus der ganzen Welt, egal welche Sprache sie sprechen. In der Musik kann jeder mit jedem kommunizieren. Das ist die Botschaft des neuen französisch-luxemburgischen Projekts von Maxime Bender, ‘Universal Sky’, mit David Binney am zweiten Saxophon, Manu Codjia auf der Gitarre, Jean-Yves Jung an der Orgel und Jérôme Klein auf dem Schlagzeug. Das Ziel des Projektes ist es, die Grenzen zu überspringen und Emotionen durch Musik auszudrücken. Die vier Mitglieder der Band sind neben diesem Projekt auch als Leader oder Sidemen in mehreren Projekten unterwegs und bringen eine Vielfalt von Erfahrung und Talent auf eine Bühne. Multiinstrumentalist Maxime Bender erhielt unter anderem einen Kompositionspreis im Tremplin Jazz d’Avignon und den Europäischen Jazzpreis in Burghausen. Saxophonist David Binney stand schon mit Legenden wie Aretha Franklin und Maceo Parker auf der Bühne, ist Gründer des Labels Mythology Records und war an der Produktion von David Bowies Blackstar beteiligt. Gitarrist Emmanuel „Manu“ Codjia spielt mit französischen Stars wie Erik Truffaz, Daniel Humair, Henri Texier und Matthieu Donarier. Jazzorganist Jean-Yves Jung wechselte von der Physik zur Musik und spielte schon mit Dee Dee Bridgewater, Sylvain Beuf und Jimmy Woode wie auch dem Orchestre Philharmonique de Strasbourg und Paris Jazz Big Band. Jerôme Klein wechselt zwischen Klassik, Jazz und improvisierter Musik ebenso eloquent hin und her wie zwischen Jazzvibraphon, Klavier und am heutigen Abend dem Schlagzeug.

Eintritt € 22,- / Mitglieder € 11,- / Studenten € 18,-
Mi. 31.01.: Tickets reservieren

Website: http://www.maximebender.com

 

Seitenanfang