Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Aug 2018

Programm September 2018

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 23 | 24 | 25 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 20.09. 21 Uhr

Lionel Loueke Trio

The Journey

Lionel Loueke (git, voc), Massimo Biocati Biocati (b), Ferenc Nemeth (dr)

Mit einer „eigenwillige[n] Klangerzeugungspalette, die über herkömmliches Gitarrenspiel weit hinaus geht“ (laut.de), tritt heute ein „einfühlsamer Virtuose“ (New York Times) wieder auf die Bretter, die den Jazz bedeuten. Wie ein „musikalischer Maler“ (Herbie Hancock) kreiert der westafrikanische Vokal- und Saitenkünstler Lionel Loueke aus Harmonien, Melodien und Rhythmen einen evokativen vielfarbigen Sound. Grundiert durch Inspirationen von Wes Montgomery bis George Benson bis zu Folkformen aus seinem Heimatland Benin sowie dem Kongo, Nigeria, Zaire, Mali und dem Senegal. Seit seinem siebzehnten Lebensjahr verfolgt der vielseitige Musiker konsequent seinen Weg. Er studiert am National Institute of Art an der Elfenbeinküste, der American School of Modern Music in Paris, dem Berklee College of Music in Boston und dem Thelonious Monk Institute in Washington. DownBeat nominiert ihn als Top Rising Star Guitarist. Keine Geringeren als Herbie Hancock und Wayne Shorter werden seine Mentoren und Special Guests seines Blue-Note-Debüts ‘Karibu’. Sein jüngstes fünftes Album ‘Gaïa’ produziert Blue-Note-Präsident und Grammygewinner Don Was live im Studio. Um so neugieriger darf man auf sein kommendes Album beim französischen Label Aparté Records sein. Denn in seltener Einheit und blindem Verständnis mit seinen langjährigen Triopartnern, dem italienisch-schwedischen Bassisten Massimo Biolcati und dem ungarischen Schlagzeuger Ferenc Nemeth, featured vom Jazzsaxophonisten John Ellis aus New Orleans, vermischt Lionel Loueke „traumwandlerisch Jazz, westafrikanische Musik und Rock“ (Jazzecho) und schafft mit seiner vollkommen angstfreien Gitarrenvirtuosität und seinem melodiös-perkussiven Vokalstil zwischen Bariton, Falsett und Scatgesang eine eigene Welt.

Eintritt € 28,- / Mitglieder € 14,- / Studenten € 22,-
Do. 20.09.: Tickets im VVK bestellen

Website: http://www.lionelloueke.com

 

Seitenanfang