Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Dez 2003 | Feb 2004

Programm Januar 2004

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 09.01. 21 Uhr

Claus Koch & The Boperators „Boogaloo in Blue“

Claus Koch (ts), Ralf Hesse (tp), Claus Raible (p), Wolfgang Kriener (b), Michael Keul (dr).

Beeinflußt vom Bebop der 40er Jahre und vom Hardbop und Souljazz der 50er und 60er Jahre haben die Boperators über die Jahre ihren eigenen, unverwechselbaren Stil entwickelt. Die runde, harmonische Ensemble-Arbeit besticht dabei nicht weniger als das fünffach vorhandene, üppige Improvisationspotenzial. Das Quintett präsentiert neue Kompositionen des Bandleaders und wie immer kompromisslos swingenden und groovenden Jazz, gespielt von 5 Top-Musikern der deutschen Jazzszene. '.... Koch gehört zu den wenigen jungen Saxophonisten, die das Stilpotenzial bedeutender Tenoristen der Swing-Ära und des Modern Jazz tief aufgesogen, verinnerlicht und weiterverarbeitet haben. Hörbar haben da Lester Young, Hank Mobley oder Sonny Rollins Pate gestanden. Kochs klare Artikulation beeindruckt ebenso wie sein warmer, voller Ton. In seinen Improvisationen erzählt er Geschichten und zitiert Vorbilder.' (Münchner Merkur) '.... Usually I recommend little unorthodox things, because orthodox stuff is often boring, unless it is very good and without any doubt this band is very good!' (Sekiguchi / Kichijoji, Jazz & Classic Hall, Japan) www.clauskochjazz.de

Eintritt € 12,- / Mitglieder € 6,-

 

Seitenanfang