Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Okt 2004

Programm November 2004

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 07.11. 21 Uhr
CD-Präsentation

The Mahavishnu Project

Gregg Bendian (dr), Pete McCann (git), Steve Hunt (keys), Rob Thomas (violin), Chris Tarry (b).

1971 gründete der Gitarren-Meister John McLaughlin das bahnbrechende Mahavishnu Orchestra und kombinierte als erster das Feuer von Hendrix-durchdrungenem Rock mit dem Groove von Coltranes Modal Jazz und den himmlischen indischen Ragas von Ravi Shankar. Die Kritiker nannten es "Jazz Rock" und das Mahavishnu Orchestra wurde seitdem als wichtigster Einfluss von King Crimson bis Phish zitiert. Das Mahavishnu Project begann genau dort, wo die originale Band abrupt aufhörte. 2001 begann diese anstachelnde Gruppe aus New York City ihre einzigartigen Interpretationen der Musik von klassischen Mahavishnu-Platten wie "Birds of Fire" oder "Inner Mounting Flame" etc. und blieben dabei sowohl den Grenzen sprengenden Improvisationen der originalen Band als auch McLaughlins beeindruckenden Kompositionen treu. Inzwischen erweitert die Band sogar das Mahavishnu-Vermächtnis in die Zukunft, indem sie Mahavishnu-inspirierte eigene Kompositionen in ihre Shows aufgenommen hat. Das Mahavishnu Project präsentiert eine elektrisierende Live-Show, die den Geist der beschwingten originalen Mahavishnu-Melodien, knifflige Grooves und spontanes totales Jamming wiederbelebt und wiedererweckt, und sie sind von ihrem Meister – John McLaughlin persönlich – abgesegnet!

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

 

Seitenanfang