Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Okt 2004

Programm November 2004

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 10.11. 21 Uhr
jazz from finland

Platypus Ensemble

Sid Hille (p), Manuel Dunkel (sax), Ape-Pekka Anttila (b), Teppo Mäkynen (dr).

In Finnland weht ein frischer Jazzwind. Eine der von Publikum und Kritik am meisten geschätzten Gruppen ist das in Helsinki ansässige 'Platypus Ensemble'. Der ursprünglich aus Deutschland stammende Pianist und musikalische Leiter des Quartetts, Sid Hille, hat drei der renommiertesten finnischen Jazzmusiker um sich geschart: Saxophonist Manuel Dunkel und Schlagzeuger Teppo Mäkynen sind vielfach mit Preisen ausgezeichnete junge Meister ihres Fachs, der Kontrabassist Ari-Pekka Anttila gehört seinerseits zu den meistgesuchten Bassisten Skandinaviens. Der Name ist Programm: 'Platypus' ist das australische Schnabeltier, eine Mischung aus Säugetier und Reptil, das zur Zeit seiner Entdeckung von Seiten der Naturwissenschaft als eine biologische Unmöglichkeit betrachtet wurde. Musikalisch vereinen Sid Hilles Kompositionen Blues- und Jazztradition mit Kontrapunkt einerseits und freier Improvisation andererseits; dabei bewahrt die Musik ihren persönlichen Charakter, ohne sich in eine Schablone pressen zu lassen. Moderner europäischer Jazz mit deutlicher skandinavischer Prägung; hier und da mag der eine oder andere das besondere Licht des weiten nordischen Himmels heraushören, die taghellen Mittsommernächte oder aber die glasklaren Nächte Lapplands bei 35 Grad minus. Auch ohne bildhafte Assoziationen steht die Musik des 'Platypus Ensembles' für sich selbst, während Spielfreude und Intensität von den Gesichtern der vier Musiker strahlt.

Eintritt € 12,- / Mitglieder € 6,-

 

Seitenanfang