Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Dez 2004 | Feb 2005

Programm Januar 2005

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 22.01. 21 Uhr
vocal jazz

Cécile Verny - European Songbook

Cécile Verny (voc), Sebastien Jarrousse (ts), Simon Finch (tp), Finn Peters (as), Andreas Erchinger (p), Bernd Heitzler (b), Torsten Krill (dr)

Noch ein 'Songbook'? Falsche Frage! Denn dieses grandiose "European Songbook" ist vor allem voller guter Antworten. Auf Fragen, die man sich auch im noch so vereinigten Europa bisher kaum zu stellen wagte. Und es ist typisch, dass es des Charmes und des Talents einer afrikanischen Französin mit Wohnsitz im Schwarzwald bedurfte, sie zu formulieren und in eine so angenehm aufregende Form zu bringen. Cécile Verny, bietet in diesem Projekt allerdings viel mehr, als nur einen ausgesprochen europäischen Songzyklus. Grandios und neu arrangierte Jazzstandards - denn was sind diese gründlich amerikanisierten Klassiker aus ausnahmslos europäischen Federn sonst? Einfühlsame, moderne wie traditionsverliebte Arrangements von Carine Bonnefoy, Ralf Schmid, Michael Gibbs und Mike Abene. "Ich liebe Jazzstandards", erklärt Cécile Verny das Konzept. "Aber ich wollte einen anderen Ansatz, einen roten Faden, für ein entsprechendes Album finden. Da fiel mir ein, dass viele der Klassiker des "Great American Songbook" von Europäern geschrieben wurden." Die Idee des "European Songbook" überzeugt schließlich nicht nur durch den leicht ironischen Ansatz, sondern vor allem durch dessen ernsthafte Ausführung. Ja, noch ein Songbook. Und was für eins.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

Website: http://www.cecile-verny.com/

 

Seitenanfang