Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2006

Programm Oktober 2006

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 11.10. - Sa. 14.10. 21 Uhr

European Jazz made in: Hungary

Endlich ist es soweit! Nach "European Jazz made in:..." den Niederlanden, der Schweiz, Spanien, Norwegen und Frankreich, ist mit Ungarn endlich ein osteuropäisches Land zu Gast im Jazzclub Unterfahrt. Mit großzügiger Unterstützung des Generalkonsulats der Republik Ungarn in München ist es gelungen ein hochkarätiges, stilistisch ausgewogenenes Programm zu erstellen. Dieses Programm gibt einen kleinen Einblick in die vielfältige, bunte, zeitgenössische Jazzszene Ungarns und wird von den derzeit bedeutesten Musikern des Landes präsentiert. Zigeunermusik, Folk, Jazz und Improvisation, der Bogen ist weit gespannt. Und der Pfeil der Musik wird jeden Zuhörer garantiert mitten ins Herz treffen!


 

Seitenanfang

Mi. 11.10. 21 Uhr
European Jazz made in: Hungary

Gábor Gadó Quartet

Gábor Gadó (git), Matthieu Donarier (sax), Sébastien Boisseau (b), Joe Quitzke (dr).

Seit 1995 pendelt Gábor Gadó zwischen Budapest und Paris, komponiert, arrangiert - für größere Formationen, in der klassischer Musik, tritt mit verschiedenen Gruppen auf und befasst sich auch mit Filmmusik. Seit 2000 leitet er das in Paris beheimatete Gábor Gadó Quartett, das Auftritte in Spanien, Frankreich und Ungarn vorweisen kann. Auf dem ungarischen BMC-Label hat er aktuell fünf CDs unter eigenem Namen und drei weitere als Komponist und Mitspieler in Projekten anderer Musiker gemacht. Nahezu alle erhielten international überschwängliche Kritiken. Die Französische L'Académie du Jazz verlieh Gadó 2003 den Titel »Bester Europäischer Jazzkünstler« – nach solchen Größen wie Martial Solal, Daniel Humair, Aldo Romano, Bobo Stenson und Albert Mangelsdorff.

Eintritt € 15,- / Mitglieder € 7,50

 

Seitenanfang