Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2006

Programm Oktober 2006

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 31.10. 21 Uhr
The Norway of Jazz- Fat Tuesday - ACT: Jazz Night CD Release Concert 'Good Rain

Solveig Slettahjell & Slow Motion Quintet

Solveig Slettahjell (voc), Jo Berger Myhre (b), Sjur Miljeteig (tp), Morten Qvenild (p), Per Oddvar Johansen (dr).

"Solveig Slettahjell hat für den Jazz das geleistet, was James Joyce für den Entwicklungsroman tat; sie hat die Form völlig auseinander genommen und noch einmal neu angefangen." Stuart Nicholson, Observer, November 2005 Music Monthly. Zugegeben, hört man den Namen Solveig Slettahjell zum ersten Mal, muss man sich die Silbenfolge (sprich: Sulwej Schlettajell) einmal vorsichtig buchstabieren. Das war in den vergangenen Monaten kein Hindernis für eine wachsende Zahl von Begeisterten. Das Album "Pixiedust" jedenfalls, das Solveig Slettahjell mit ihrem Slow Motion Quintet im Februar 2006 in Deutschland als ihr ACT-Debüt veröffentlichte, stürmte schon im März auf #6 der Musikmarkt Jazzcharts und im April #5 der JPC Jazzcharts. Den Namen für ihr Slow Motion Quintet hat Solveig Slettahjell mit Bedacht gewählt: "Es ist wie bei der Zeitlupe im Kino. Plötzlich werden Details in der Musik sichtbar und die Relationen zwischen diesen Details werden größer und klarer – zumindest für mich und ich glaube, auch für das Publikum." Mit ihrer natürlichen Alt-Stimme schlägt Solveig Slettahjell ihr Publikum in den Bann, wie man es sonst von Charismatikern wie Bob Dylan oder Joni Mitchell kennt. Eine einstudierte Rolle zu spielen liegt ihr genau so fern wie die sortenreine Trennung zwischen Genres wie Jazz, Pop oder auch Country. "Wenn es darum geht: 'Jazz versus andere Teile meiner musikalischen Persönlichkeit' , mag es vielleicht interessant sein, darüber zu sprechen. Aber als Sängerin ist das für mich nicht wichtig." Ihre Stimme trifft mitten ins Herz, weil sie nichts verschweigt: Liebe und Verlust, Trauer, Hoffnung und Glück gehören untrennbar zum Leben. Denn es gibt nicht nur Regen, da ist Good Rain. Mit freundlicher Unterstützung durch die Norwegische Botschaft Berlin und das Königlich Norwegische Konsulat München. Gefördert durch die BMW Group. Die Reihe "Fat Tuesday" findet mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München statt.

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

 

Seitenanfang