Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2007

Programm Oktober 2007

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 06.10. 21 Uhr

Rio Som

Julio Barbosa (tp, fl, com, arr), Nemanja Jovanovic (tp), Florian Riedl (as, ts, fl), Mathias Götz (tb), Matthias Preissinger (keys), Matthias Engelhardt (b), Bastian Jütte (dr).

Rio de Janeiro ist ein wichtiges Zentrum des brasilianischen Musikgeschehens und ein beliebtes Forum für brasilianische und internationale Musiker, um neue Ideen vorzustellen. Durch diesen regen Austausch haben die vielfältigen Rhythmen Brasiliens Eingang in die Weltmusik gefunden, und auch die brasilianische Musik hat durch Einflüsse wie afrikanische Rhythmen, karibische Musik, Salsa, Funk und nicht zuletzt den Jazz mit seinen anspruchsvollen Harmonien neue Impulse erfahren. Rio Som präsentiert diese neue brasilianische Musik. Das vielseitige Repertoire der Band, zusammengestellt, arrangiert und komponiert von Julio Barbosa, stellt jazzige Variationen brasilianischer Themen und Rhythmen vor, wobei sich große Erfolge der brasilianischen Musik in innovativen Arrangements mit modernen eigenen Kompositionen abwechseln. Julio Barbosa, der musikalische Leiter von Rio Som, stammt aus Rio de Janeiro. In Brasilien machte er sich als Trompeter, Komponist und Arrangeur einen Namen. Er spielte mit bekannten brasilianischen Musikern wie Sergio Mendes, Raul de Souza, Paulo Moura, Flora Purim, Airto Moreira, Eumir Deodato und Moacir Santos. Die speziell für Rio Som geschriebenen Kompositionen und Arrangements wurden auch vom Ensemble Brasil der Musikhochschule Mannheim unter der Leitung von Prof. Jürgen Seefelder und in Orchesterversion vom UFRJazz Ensemble der Musikhochschule der Universität Rio de Janeiro unter der Leitung von Maestro José Rua aufgeführt und als CDs herausgegeben.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

 

Seitenanfang