Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

April 2009

Programm Mai 2009

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 26.05. 21 Uhr
newcomers & starguest

Change Request feat. Johannes Enders

Antonio Lucaciu (as), Sascha Stiehler (p), Matze Eichhorn (b), Jan Roth (dr) und Johannes Enders (ts)

Change Request sind 4 Musiker aus Leipzig, Erfurt und Weimar. Die Band gründete sich im Oktober 2007. Gleich darauf folgte eine CD-Produktion sowie im Juni 2008 der Gewinn des Internationalen Jazznachwuchspreises Straubing. Change Request spielt Eigenkompositionen, die von modernem Jazz, experimenteller Musik und Improvisationen geprägt sind. Dabei stehen ein sehr enges Zusammenspiel, ein „gemeinsames Atmen“ und die Interaktion der 4 Musiker im Vordergrund. Change Request erzählt mit ihren Stücken Geschichten und „malt“ Musik. Der erst 21jährige Antonio Lucaciu ist einer der aufstrebensten Saxofonisten in Deutschland. Er nahm im Sommer 2008 an der Masterclass von Dave Liebman in New York teil und spielt u.a. mit Phil Markovitz, Jiggs Whigham, Wolfgang Dauner und Wolfgang Schmid. Sascha Stiehler, Jahrgang 1988 studiert seit 2006 bei Prof. Richie Beirach in Leipzig, war Mitglied des Landesjugendjazzorchesters Sachsen und produziert in kürze Richie Beirachs neue CD. Matze Eichhorn kann ebenfalls auf eine hohe Konzerttätigkeit im In und Ausland verweisen. Er spielte u.a. mit Matthias Bätzel, Joey DeFrancesco und Laura Simo. Jan Roth studierte 2 Jahre an der Manhattan School of Music in New York bei John Riley und Billy Drummond. Er spielte mit Steve Swallow, Richie Beirach und Joachim Kühn. Außerdem gewann er im Jahr 2003 das Jazznachwuchsstipendium der Marion-Ermer-Stiftung und der Stadt Leipzig. Johannes Enders (ihn in München vorzustellen bedeutet eigentlich Eulen nach Athen zu tragen) zählt mit zu den bedeutendsten Saxofonisten der Gegenwart. Er studierte an der New Yorker New School u.a. bei Dave Liebman, Jerry Bergonzi, Lee Konitz. Er spielte u.a. mit Billy Hart, Edward Simon, Richie Beirach, Kenny Wheeler und Lee Konitz. 2003 wurde ihm der SWR-Jazzpreis und 2007 der Neue Deutsche Jazzpreis verliehen.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

 

Seitenanfang