Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Okt 2009

Programm November 2009

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 12.11. - So. 15.11. 21 Uhr

European Jazz made in: Switzerland

Mit "European Jazz made in: ..." präsentiert der Jazzclub Unterfahrt den aktuellen, zeitgenössischen Jazz Europas. "Der Jazz hat seine Emanzipationsphase in Europa lange hinter sich gebracht. Das errungene Selbstbewußtsein spornt Musiker dazu an, sich immer mehr vom amerikanischen Mainstream zu lösen. Einige der Entwicklungen in dieser Musik nehmen heute nicht mehr vom Ursprungsland des Jazz ihren Ausgang, sondern finden auf dem alten Kontinent statt." Das sagte Wolfram Knauer vom Jazzinstitut Darmstadt bereits 1993. Welche Entwicklungen der Jazz in Europa genommen hat und wie sich diese unter dem Einfluss der verschiedenen Kulturen Europas darstellen, macht sich die Reihe "European Jazz made in: ..." zum Thema. Jazz aus Italien hört sich ganz anderes an als Jazz aus Norwegen, der sich wiederum völlig vom Jazz aus Frankreich unterscheidet u.s.w.. So vielfältig die Kulturen Europas, so vielfältigt ist auch der Jazz den sie hervorbringen. Die Veranstaltung "European Jazz made in: Switzerland" findet mit freundlicher Unterstützung durch die Pro Helvetia statt.


 

Seitenanfang

Do. 12.11. 21 Uhr
European Jazz made in: Switzerland

Colin Vallon Trio

Colin Vallon (p), Patrice Moret (b), Samuel Rohrer (dr)

..Überhaupt zeichnen sich alle Beteiligten durch ein überdurchschnittlich ausgeprägtes Klangbewusstsein aus. Drei individuelle Instrumentalstimmen - Vallons "singendes" Klavier, Patrice Morets "raumfüllender" Bass und Samuel Rohrers "polyvalentes" Schlagzeug - verschmelzen zu einem überaus vielschichtigen Ensemblesound; mit herkömmlichen Jazzpianotrio-Gepflogenheiten hat diese Gruppe auch in diesem Bereich kaum etwas zu tun. Das gemeinsame Verdichten und Ausdifferenzieren von knapp skizzierten Stimmungen, aufwühlenden Gefühlszuständen oder skurillen Klangkombinationen liegt diesem Trio mehr am Herzen als das Drehen virtuoser Pirouetten. Mit anderen Worten: Drei echte Jazzmusiker.

Eintritt € 15,- / Mitglieder € 7,50

Website: http://www.colinvallon.com

 

Seitenanfang