Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Okt 2009

Programm November 2009

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 15.11. 21 Uhr
European Jazz made in: Switzerland

Kaspar Ewalds Exorbitantes Kabinett

Regula Schneider (cl, gesang), Roland von Flüe (sax), Beat Hofstetter (ss), Sascha Armbruster (as), Andrea Formenti (ts), Beat Kappeler (bs), Lukas Thöni (tp), Daniel Woodtli (tp), Heiner Krause (tp), Bernhard Bamert (tb), Jan Schreiner (btb), Andreas Tschopp (btb), Philip Henzi (p, rhodes), Wolfgang Zwiauer (e-bass), Gregor Hilbe (dr).

Die Konzepte zu Kasper Ewalds Kompositionen gründen meist in der Auseinandersetzung mit polymetrischen Phänomenen. Als wichtigste Einflüsse nennt er Igor Strawinsky und James Brown. Ausserdem hat er ein grosses Flair für die Bühne – so verwundert es nicht, dass er sich für Projekte, welche Schauspiel oder wenigstens Theaterelemente integrieren, besonders interessiert. "Der Komplexität zum Trotz groovt Ewalds Musik meist wie der Teufel, ausserdem ist sie so überraschungsreich und witzig, dass man beim Hören immer wieder lachen muss. Um es subjektiv und pathetisch in die Welt hinauszuposaunen: Kaspar Ewalds Musik ist das Aufregendste, was ich in den letzten Jahren im Jazz gehört habe." Thomas Bodmer. Kaspar Ewalds Exorbitantes Kabinett» besteht aus 14 etablierten Jazzmusikern.

Eintritt € 20,- / Mitglieder € 10,-

Website: http://www.keek.ch

 

Seitenanfang