Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Nov 2009 | Jan 2010

Programm Dezember 2009

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 10.12. 21 Uhr
BR-Mitschnitt

Rainer Tempel - Tempelektrisch

Axel Schlosser (tp), Christian Weidner (as), Nils Wogram (tb), Frank Möbus (git), Wolfgang Zwiauer (b), Jim Black (dr) und Rainer Tempel (rhodes, synthesizer).

Rainer Tempel gilt mittlerweile als einer der eigenständigsten und interessantesten Jazzkomponisten und Arrangeure der deutschen Szene. Seine Auswahl der Besetzung des Septetts liest sich wie ein who is who der internationalen Jazzszene. Sei es ein Jim Black, ein Nils Wogram oder ein Frank Möbus u.v.m.. Kompositorisch klug und konsequent findet jede geschriebene Note ihren sinnvollen Ort und doch wirkt die Musik natürlich und spielerisch, was Tempels mittlerweile erreichte künstlerische Reife eindrucksvoll unterstreicht. Tempel sucht die künstlerische Weiterentwicklung allein in der Musik selbst und schreitet auf diesem Weg nun schon etliche Jahre beharrlich vorwärts. Tempelektrisch ist eine Band, die mehr Naturinstrumente beheimatet denn elektrische, doch neben dem Wortspiel ist der Titel auch Bezugnahme zu dominierenden Jazzströmung in Tempels Jugend. So sind Tempels Tasteninstrumente ebenso vintage gear wie der Fender Bass, und die Werke sind auch explizit für diese analogen Instrumente geschrieben.

Eintritt € 18,- / Mitglieder € 9,-

Website: http://www.rainertempel.de

 

Seitenanfang