Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jul 2013

Programm August 2013

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 16.08. - Sa. 17.08. 21 Uhr
Munich Summer Jazz Week

Michael Wollny Trio

Michael Wollny (p), Tim Lefebvre (b), Erich Schaefer (dr)

Wie kaum eine andere Gruppe nach e.s.t. hat Michael Wollnys [em] die Spielregeln des klassischen Jazz Piano Trios geändert und erweitert. Nicht nur das bei aller Freiheitsliebe ausgeprägte Formbewusstsein der vielfach prämierten Band verblüfft Zuhörer wie Kritiker, sondern auch die Vielzahl an Einflüssen, die dieser Dreier pflegt und zu etwas Organischem vereint. Michael Wollnys [em] hat einen neuen Maßstab gesetzt. Eigentlich sollte sich das Trio, das sich nach den Anfangsbuchstaben der Vornamen ihrer Mitglieder benannte, jetzt vorübergehend in Michael Wollnys [tem] umtaufen. Eva Kruse ist nämlich gerade Mutter eines zweiten Kindes geworden und lässt ihren Bass deshalb ein Weilchen ruhen. Für Pianist Michael Wollny und Schlagzeuger Eric Schaefer kam eigentlich nur eine würdige Vertretung in Frage: Tim Lefebvre, den sie 2010 im Rahmen einer überaus erfolgreichen JazzToday-Tour kennengelernt haben. Damals teilten sich Michael Wollny´s [em] und die Band Rudder diverse Bühnen. Bei Michael, Eric und Tim war es Liebe auf den ersten Takt. Michael Wollny: „Eigentlich haben wir uns den Bassisten eingeladen, von dem wir am wenigsten erwarten, dass er die Dinge ersetzt, die Eva tut. Im Gegenteil. Tim wird uns alle überraschen, verblüffen, inspirieren und herausfordern – mehr können wir uns für die Babypause von [em] nun wirklich nicht wünschen.“ Der Amerikaner Tim Lefebvre gehört zu den erfahrensten Tiefton-Lieferanten seines Heimatlands. Er spielte mit Uri Caine, Wayne Krantz, Donald Fagan, Bill Frisell, Donny McCaslin, Macy Gray und Neil Diamond, war bei der “Saturday Night Live Show“ mit von der Partie und an der Musik zu Kultfernsehserien wie “The Sopranos“ oder “30 Rock“ beteiligt. In Michael Wollnys neuem Trio wird er übrigens auch Bassgitarre spielen – eine Novität. Aber vor allem durch die starke Persönlichkeit des Mannes aus Foxbury, Massachussetts, wird sich das klangliche Profil dieses aufregenden Trios verändern.

Eintritt € 18,- / Mitglieder € 9,-

Website: http://www.michael-wollny.de/

 

Seitenanfang