Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Nov 2013 | Jan 2014

Programm Dezember 2013

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 15.12. 21 Uhr

Jam Session

Ltg.: Vlado Grizelj (git)

Vlado Grizelj ist in der Münchner Szene als Gründer der Band "Etna", aber auch als gefragter Sideman in diversen Formationen bekannt. Sein Spiel zeichnet sich durch eine große Vielseitigkeit aus. Ob Jazz, Blues, Funk, Rock, oder Balkan-Sound, überall fühlt er sich gleichermaßen zuhause. Entsprechend bunt werden sicher auch die Sessiontermine im Dezember.

Eintritt € 5,-

 

Seitenanfang

So. 15.12. 11:00 Uhr

Jazzfest München & Jazzclub Unterfahrt präsentieren "Echoes of Swing" im Carl-Orff-Saal, Gasteig

Colin T. Dawson (tp, voc), Chris Hopkins (sax),Bernd Lhotzky (p) und Oliver Mewes (dr)

"Echoes of Swing"präsentieren ihr eben bei ACT erschienenes Debüt-Album "Blue Pepper". Ohne jede museale Nostalgie schöpfen die vier Musiker beherzt aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz von Bix bis Bop, von Getz bis Gershwin, dabei immer auf der Suche nach dem Verborgenen, dem Exquisiten. Das 'Great American Songbook' und die meisterlichen Aufnahmen vorväterlicher Helden bilden klumpenfreien Humus für die Kreativität der Combo, die sich in verblüffenden Arrangements, virtuosen Solobeiträgen und ausdrucksstarken Eigenkompositionen niederschlägt. Zwei Bläser, Schlagzeug und Piano. Diese in der Jazzgeschichte einzigartige, kompakte und wendige Formation erlaubt größte harmonische Flexibilität und bietet Freiraum für agiles, feinnerviges Zusammenspiel. Im Mittelpunkt steht immer die Interaktion, der improvisierte Dialog, das Für- und Miteinander. Die zeitgemäße Aufbereitung eines enorm abwechslungsreichen Repertoires und nicht zuletzt die humorvolle Moderation und spontane Bühnenpräsentation machten das Ensemble schon bald nach der Gründung zur gefeierten Attraktion namhafter Festivals und etablierten "Echoes of Swing" an der Spitze der internationalen Jazzszene. Ausgedehnte Tourneen führten die Echos quer durch Europa und die USA, nach Japan, Neuseeland und sogar auf die Fidschi-Inseln. Die rasante musikalische Entwicklung der Band ist mittlerweile auf fünf CDs eindrucksvoll dokumentiert. Das letzte "Echoes of Swing"-Album 'Message from Mars' erhielt unmittelbar nach Erscheinen den 'Prix de L'Académie du Jazz' und wurde hierzulande mit dem 'Preis der deutschen Schallplattenkritik' ausgezeichnet. 2013 wurden "Echoes of Swing" von 'ACT Music & Vision' unter Vertrag genommen. Das mit Spannung erwartete Album unter neuer Flagge wurde unlängst veröffentlicht. Mitglieder des Förderkreis Jazz und Malerei München e.V. erhalten eine 25% Ermäßigung auf die Eintrittskarten. Mitglieder erhalten diese Karten an den Vorverkaufsstellen von München Ticket, bei Vorlage ihres Mitgliedsausweises. Eintrittspreise von 27 - 45 EUR, zuzügl. VVK- und Systemgebühr. Für Studenten gibt es Karten für 15 EUR, zuzügl. VVK- und Systemgebühr.


 

Seitenanfang