Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Nov 2018 | Jan 2019

Programm Dezember 2018

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mo. 10.12. 20:00 Uhr
Einstein Halle 1

Maarja Nuut & Ruum

Muunduja

Maarja Nuut (viol), Ruum (electronics)

Wie ein Elfenwesen kommt einem die zauberhafte Estin Maarja Nuut vor, die uns mit Geige, Stimme und Loops in unwirkliche, ätherische, geheimnisvolle Welten entführt. Ständig sei sie auf der Suche nach neuen Texturen, Stimmungsbildern und Sounds, sagt sie. Während so etwas bei anderen oft zu nicht nachvollziehbaren Experimenten führt, wird ihre Musik mit jedem neuen Detail, jeder neuen Schattierung nur noch sinnlicher und anziehender. Ihr musikalischer Partner und Landsmann, der Elektroniker Ruum, trägt seinen Teil dazu bei, dass sich die von Marja Nuut geschaffenen mystischen Klanglandschaften noch verdichten, dass sie auf angenehme Weise noch abstrakter werden. In der Unterfahrt stellt das baltische Duo das umwerfende Album „Muunduja (Shifter)“ vor.

Eintritt € 20,- / Mitglieder € 10,- / Studenten € 16,-

 

Seitenanfang

Mo. 10.12. 21:00 Uhr
Big Band Night

Dusko Goykovich Big Band

Nemanja Jovanovic, Rich Laughlin, Mathias Engl, Florian Jechlinger (tps), Butch Kellem, Marion Dimbath, Auwi Geyer (tbs), Michael Lutzeier, Wolfgang Roth, Claus Koch, Tom Reinbrecht, Christoph Hörmann (saxes), Michael Keul (dr), Claus Raible (p), Peter Cudek (b)

Dusko Goykovich, einer der weltweit bekanntesten Jazztrompeter gastiert heute wieder mit seiner Big Band in der Unterfahrt. Seit 1968 lebt Dusko Goykovich in München. Er spielte mit zahlreichen Legenden der Jazzgeschichte wie Miles Davis, Sonny Rolins, Chet Baker, Dizzy Gillespie, Stan Getz oder Gary Burton und tourte weltweit mit seinen eigenen Bands. Zahlreiche Schallplatten und CDs spielte er unter eigenem Namen ein und schrieb unzählige Kompositionen und Arrangements, viele davon für Big Bands. Von 1987 an betreute er sieben Jahre lang das Landes-Jugenjazzorcheser Bayern und unterrichtete an Jazzschulen in München und Bern. Weiterhin gründete er seine Munich Big Band als Talenschmiede und Treffpunkt einheimischer Musiker. Das Publikum erlebt den ECHO Jazz-Preisträger 2014 sowie Münchner Musikpreisträger 2015 nicht nur als einfühlsamen Big Band-Leiter sondern auch als Solisten an Trompete und Flügelhorn.

Eintritt € 18,- / Mitglieder € 9,- / Studenten € 14,-

 

Seitenanfang