Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Mai 2019

Programm Juni 2019

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 19.06. 21 Uhr
UNHEARD N°2

Leléka & Lobster

In der Serie UNHEARD, die mit Unterstützung der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München mit 5 Ausgaben in 2019 durchgeführt wird, präsentieren wir in Doppelkonzerten junge, weitgehend unbekannte Talente, von denen wir erwarten, dass sie noch viel von sich hören lassen werden.

Eintritt € 20,- / Mitglieder € 10,- / Studenten € 16,-
Mi. 19.06.: Tickets reservieren

Mit freundlicher Unterstützung durch die Kulturstiftung der Stadtsparkasse München.

 

Seitenanfang

Mi. 19.06. 21 Uhr

Leléka

Viktoria Leléka (voc), Povel Widestrand (p), Thomas Kolarczyk (b), Jakob Hegner (dr)

Leléka ist ukrainisch für Storch. Der steht in der Ukraine für Frühling und neues Glück. Und das ist es auch, was die Band den alten ukrainischen Liedern geben will: Neues Glück, neue Farben, einen neuen Frühling. Die Lieder bestehen oft nur aus einer Melodie, die durch die Stimme der ukrainischen Jazz-Sängerin Viktoria eine ungeheure Strahlkraft bekommt. Sie handeln von Arbeit, Krieg, Liebe oder von Frauen, die ihre Männer auf dem Markt verkaufen. Rund um die Melodien werden ganz unterschiedliche musikalische Gerüste gebaut, die die Lieder in neuem Licht scheinen lassen. Diese Gerüste werden mal von der Sängerin selbst, mal von Pianist Robert Wienröder, mal von allen gemeinsam konstruiert. Aber nie zu detailliert, so dass immer noch Spielraum bleibt für die Spontanität und Kreativität der Band, der neben Sängerin und Pianist noch der deutsch-polnische Bassist Thomas Kolarczyk und der Schlagzeuger Jakob Hegner angehören. Jedes Live-Konzert wird so zu einem einmaligen, beeindruckenden Erlebnis, was schon u.a. zu ersten Preisen beim Weltmusik-Wettbewerb Creole Berlin sowie beim Europäischen Nachwuchs-Jazzpreis Burghausen führte.


Website: http://www.leleka.de

 

Seitenanfang

Mi. 19.06. 22:30 Uhr

Lobster

Sebastian Wehle (ts), Damian Dalla Torre (ts, bcl), Lorenz Heigenhuber (b), Philipp Scholz (dr)

Lobster ist ein Stück vertonte Biografie. Die aufregende wie sinnliche Musik dieses Leipziger Quartetts erzählt sehnsuchtsvoll von der nord-italienischen Heimat ihres Tenorsaxofonisten und Bandleaders Damian Dalla Torre, aber sie kündet auch vom Aufbruch in eine neue Zeit, eine Zukunft, die bei der Ausbildung in Wien ihren Anfang nahm und eben in Leipzig ihre Bestimmung fand. Lobster heißt die Band mit Damian Dalla Torre, Sebastian Wehle, Lorenz Heigenhuber und Philipp Scholz nicht von ungefähr. Während Kontrabass und Schlagzeug den alles stabilisierenden Rumpf formen, bewegen sich zwei Bläser in Rhythmik und Melodik wie die Scheren eines Hummers, unabhängig und koordiniert zugleich. Unterstützt von einem Puls, der partiell elektronisch anmutet, werden kunstvolle solistische Ausflüge und spontane Interaktionen gewagt, die in auskomponiertem, harmonischem Einklang münden.


 

Seitenanfang