Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Nov 2019 | Jan 2020

Programm Dezember 2019

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 01.12. 15:00 Uhr
JAZZ FOR KIDS

Die Pecorinos Teil 2: Liebe ist manchmal Käse

Mäuse-Jazz für Leute ab 5 Jahren mit dem Panama-Jazz Ensemble

Lucia Kastelunger (voc), Barbara Mayer (voc), Matthias Boguth (voc), Martin Fogt (Sprecher), Franz-David Baumann (tr, voc), Stefan Schreiber (sax, cl), Volker Giesek (p), Alex Haas (b), Stefan Treutter (dr)

"Wenn irgendwo Käse gestohlen wird, auf wen fällt dann immer der erste Verdacht? Genau, auf Mäuse! Aber manchmal sind sie unschuldig – so unschuldig wie die Pecorinos. Doch trotzdem ist der gefürchtete Kater-Kommissar der musikalischen Mäuse-Bande immer dicht auf den Fersen. Im neuen Mäusical verschlägt es die Pecorinos von Paris über Süd-Frankreich bis nach Rio de Janeiro. Die Ereignisse in der Stadt der Liebe und beim großen Karneval lassen so manches Mäuseherz höher schlagen! Ob sie auch diesmal wieder dem Kater-Kommissar entwischen? Im Gepäck auf ihrer Reise haben die Pecorinos eine umwerfende Mischung aus souligen Balladen und rasanten Arrangements. Diese Ohrwürmer zwischen Pop, Jazz, Bossa Nova und Musette wird man so schnell nicht wieder los. Kein Wunder, dass von dieser Musik nicht nur kleine, sondern auch große Mäuse-Fans begeistert sind. Die Gallmetzer Clubgastronomie verwöhnt alle kleinen und großen Leute während des Konzerts mit leckeren Schmankerln für den kleinen und den großen Hunger. Einlass ist ab 14:00 Uhr und die reservierten Karten sollten bitte spätestens um 14:30 abgeholt werden. Eintritt € 15,- / Kinder € 7,50 / Mitglieder € 7,50 / Studenten € 12,-

Eintritt € 15,- / Mitglieder € 7,50 / Studenten € 12,-
So. 01.12.: Tickets reservieren

 

Seitenanfang

So. 01.12. 20:00 Uhr

ArtSession

Going Underground

Kilian Sladec (voc), Maximilian Hacker (p), Thomas Ganzenmüller (b), Manuel Pliefke (dr)

Ralph Phillips ist aus dem Jazzclub Unterfahrt nicht wegzudenken. Viele kennen ihn hinter dem Kassentresen, wenn er charmant die Gäste begrüßt und "abkassiert". Of ist er jedoch in der ersten Reihe vor der Bühne anzutreffen. Dort versucht er trotz ungünstigem Licht, im Weg stehender Mikrofone, Kabel und Notenständer den "perfekten Augenblick" zu erwischen um abzudrücken. Im Club ist es im Gegensatz zu großen Hallen möglich die Musiker von Angesicht zu Angesicht zu erleben und fotografieren, egal ob Local Hero, Rising Star oder Weltstar. Seine ausgestellten Bilder zeigen ausdrucksvolle Momente von Konzerten aus der Zeit von 2016 bis 2019.​ Ab 21:00 freut sich Kilian Sladek auf zahlreiche Einsteiger bei der Jam Session. Wer nach Abwechslung und Ungewöhnlichem sucht, fährt mit Kilian Sladek genau richtig. Inspiriert durch die Mitgliedschaft in kreativen jungen Ensembles wie dem Bundesjazzorchester oder der Bayerischen Chorakademie hat der 25jährige Absolvent der Münchner Hochschule für Musik und Theater die traditionelle Sichtweise auf das Instrument "Stimme" schon lange abgelegt. Stilistisch ungebunden, steht die Energie und die Bildhaftigkeit im Vordergrund seiner Musik. Sladek, der auch schon mit der Jazzrausch Bigband oder Willi Nuszbaum & The Hornflakes und diversen eigenen Projekten aktiv war, bewegt sich mit Eleganz, Neugier und Abenteuerlust durch die tiefen Register Bariton und Bass. Gemeinsam mit seinem Quartett und zahlreichen Gästen aus der Münchner Jazzgemeinde sowie der baltischen Jazzszene freut sich Kilian Sladek auf kreative und unterhaltsame Sessions.


So. 01.12.: Tickets reservieren

 

Seitenanfang