Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2004

Programm Oktober 2004

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 09.10. 21 Uhr
material records presents

beefólk & Wolfgang Muthspiel

Wolfgang Muthspiel (guitars, electronics, violin, voice), Georg Gratzer (sax, bcl, fl), Klemens Brittmann (violin, mandolin), Helgi Hrafn Jónsson (tb, voice), Christian Bakanic (acc), Christian Wendt (b, elec-b), Jörg Haberl (dr, perc).

Beefólk kommt aus der Stadt, wo österreichische Jazzmusik schon seit langem die buntesten Blüten treibt - aus Graz. Das „Bienenfólk“ aus Studenten und mittlerweile auch Absolventen der Grazer KUG sammelte sich um den Saxophonisten Georg Gratzer und den Geiger Klemens Bittmann. Seit dem Jahr 2000 schwärmen diese 6 musikalischen Individualisten nun schon in derselben Formation über die Bühnen, um gemeinsame Sache zu machen – beefólk eben! Mit dem begeisterten Volksmusiker Christian Bakanic am Akkordeon hielten argentinische Tangos und balkanische Rhythmen Einzug ins Repertoire, mit Christian Wendt am Bass und Jörg Haberl am Schlagzeug komplettierte sich das Klangbild der Band in seiner ungewöhnlichen Besetzung mit Geige, Mandoline, Saxophon, Flöten, Posaune, Akkordeon, Bass und Schlagzeug zu einem „folk-jazzigen Kammermusikorkestra“. Der singende Posaunist Helgi Jonsson aus Island setzt im originellen, unverwechselbaren Bandsound mit seiner androgynen, ätherischen Stimme ganz besondere Akzente. Melodiöse Themen und Improvisationen, die sie zuerst in gut dosiertem Pathos feiern, bündeln beefólk dann in rasenden Unisonoläufen zu rhythmisch komplexen Ensemblekaskaden - bei denen schon manche Tanzlustige über die eigenen Beine gestolpert sind. Mit viel Schwung und raffinierten Arrangements surfen beefólk im Weltraum zwischen Klassik, modern Jazz, Tango Nuevo und diversen Folkloreströmungen von Dublin bis Varna - und das mit einer charmanten Mischung aus technischer Virtuosität und jugendlichem Ungestüm. Beträgt das Durchschnittsalter dieser Ausnahmetalente doch erst 24 Jahre! Auch Wolfgang Muthspiel ist von beefólk begeistert, auf seinem Label "material records" wurde die zweite CD der Band veröffentlicht. Die neue CD von beefólk ist übrigens die erste Produktion auf "material records", bei welcher Wolfgang Muthspiel nicht selber auf der Besetzungsliste steht. Nun gehen Wolfgang Muthspiel und beefόlk gemeinsam auf eine Tournee, bei der auch Wolfgangs erste Solo CD „SOLO ELECTRIC“ auf "material records" präsentiert wird. Dementsprechend gestaltet sich der Programmablauf dieses Konzertes 3-teilig: - Wolfgang Muthspiel Solo - beefólk - Wolfgang Muthspiel & beefólk

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

 

Seitenanfang