Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Okt 2008 | Dez 2008

Programm November 2008

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mi. 26.11. 21 Uhr
d'accord! - Das Akkordeon Festival - ACT: Jazz Night 'Radiotree'

radio.string.quartet & Klaus Paier (A)

Bernie Mallinger (violin), Johannes Dickbauer (violin), Cynthia Liao (viola), Asja Valcic (cello), Klaus Paier (acc, bandoneon)

Eigentlich hätten sich der Geiger und Komponist Bernie Mallinger und der Akkordeonist und Bandoneon-Virtuose Klaus Paier viel früher über den Weg laufen müssen: "Wir kommen aus demselben österreichischen Tal", berichtet Mallinger. Aber es dauerte bis zum Jahr 2000, als sie sich bei einem Workshop endlich näher kennen lernten. Im Jahr darauf arbeiteten sie dann erstmals zusammen, als Mallinger für Paiers CD-Projekt „Movimiento“ – das übrigens für den "Amadeus", den wichtigsten österreichischen Musikpreis, nominiert wurde – ein Streichquartett zusammenstellte. Nach einigen Umbesetzungen debütierte das inzwischen radio.string.quartet.vienna benannte Ensemble vor eineinhalb Jahren für ACT mit Celebrating The Mahavishnu Orchestra – und wie: Lange hat man die Jazzkritik nicht mehr derart begeistert gehört. Denn die Herangehensweise an John McLaughlins legendäre Vorlagen war revolutionär: Eine geniale Umkehrung der sonst üblichen "Verjazzung" von Klassik war hier zu hören, Jazzstücke bekamen durch ein klassisches Konzept ein völlig neues Gewand voller Präzision und Tiefe, ohne dabei an Swing zu verlieren. Mit "Radiotree" überträgt das Quartett dieses Konzept auf die Zusammenarbeit mit Klaus Paier. " Klaus Paier gehört zu den großen europäischen Akkordeonisten von Weltruf. Egal in welcher Form sich Paier musikalisch äußert, charakteristisch für sein Spiel insgesamt ist neben der Vielfalt seiner stilistischen Möglichkeiten die Entschlossenheit und Intensität, mit der er sich in seinen verschiedenen Projekten vorstellt. Dabei löst er sich nachdrücklich von allen instrumentalen Erwartungen, befreit sozusagen das Akkordeon von seiner historischen Last und dringt mit ihm in vollkommen neue musikalische Bereiche vor." Jörg Konrad, Musikjournalist.

Eintritt € 17,- / Mitglieder € 8,50

Website: http://www.radiostringquartet.com/

 

Seitenanfang