Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Okt 2008 | Dez 2008

Programm November 2008

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 27.11. 21 Uhr
d'accord! - Das internationale Akkordeon Festival

Alegre Corrêa 'Conexao Brasil '(BRA)

Alegre Corrêa (git, perc, gesang), Guinha Ramires (git), Wolfgang Staribacher (acc).

ACHTUNG: Alessandro Kramer musste seinen Auftritt leider absagen. Der Akkordeonist Wolfgang Staribacher wird ihn ebenbürtig vertreten. Wir danken für Ihr Verständnis. Alegre Corrêa, der aus Brasilien stammende Gitarrist, Sänger und Komponist, für den 'Musik machen viel mehr bedeutet als das bloße Spielen der richtigen Noten' (Eigendefinition), ist vor rund zwei Jahrzehnten mit seiner Definition ‚Neuer Brasilianischer Musik' in Europa gelandet, um die Trennung von Kopf und Bauch aufzuheben. Mit dem aktuellen Projekt "Conexao Brasil" bündelt der Brasilianer wieder einmal die Vielstimmigkeit seiner musikalischen Herkunft, alter und neuer Formen in eine eigene Fusion der Fusionen, wie sie sich hierzulande noch der Schubladisierung entzieht. Zu den Musikern von "Conexao Brasil": "Guinha Ramires ist mein Lehrer, ich habe 10 Jahre mit ihm in Brasilien gespielt und wir haben gemeinsam eine Duo-CD aufgenommen. Ihn habe ich wegen seinem ganz außerordentlichen Groove auf der Gitarre ausgewählt - er ist ein wahrer Meister auf seinem Instrument. Alessandro Kramer spielt mit dem Akkordeon eines der populärsten Instrumente in Brasilien, auf dem er eine außergewöhnliche Technik perfektioniert hat. Er kommt aus Süd-Brasilien und wird als eines der größten Talente und der modernste Vertreter seines Landes auf diesem Instrument eingestuft." (Alegre Corrêa) "Selten gingen brasilianische Musik und europäischer Jazz, unbändige Rhythmik und lyrische Melodik, Arrangierkunst und impulsive Verspieltheit eine sinnlichere Liaison ein. Daß dabei viele Melodieläufe von zarter Melancholie durchzogen sind, mag nur jene verwundern, welche brasilianische Musik noch immer ausschließlich mit purem Rhythmus, Karneval und Happy Sound verbinden." (Concerto)

Eintritt € 16,- / Mitglieder € 8,-

 

Seitenanfang