Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Okt 2009

Programm November 2009

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Do. 19.11. 21 Uhr

HEAR HIM SING

Carlo Bohländer, US-amerikanischer Jazzmusiker (Trompeter, Gastronom und Jazzpädagoge) deutscher Herkunft, sieht im Jazzgesang "die natürlichste musikalische Äußerung im Jazz und den wichtigsten Zweig afroamerikanischer Vokalmusik". Fällt der Begriff Jazzgesang, denken wir unweigerlich an die großen Jazzsängerinnen der Geschichte: Billie Holiday, Ella Fitzgerald, Anita O'Day oder Sarah Vaughan, um nur einige zu nennen, verliehen dem Jazz seit den 40er Jahren ihre ganz persönliche Note. Sie haben maßgeblich dazu beigetragen, den Jazz einem breiten Publikum näher zu bringen. Erst beim näheren Betrachten, fallen einem auch die berühmten Jazzsänger ein, die meistens auch ein Instrument spielten: Louis „Satchmo“ Armstrong, Billy Eckstine, Ray Charles oder Frank Sinatra. Anders als bei den Instrumentalisten, sind es im Jazzgesang auch heute noch die Sängerinnen, die sich in den Vordergrund "gespielt" haben. Selten finden wir den männlichen Jazzgesang auf den Bühnen der Jazzclubs und Konzertsäle. Umso spannender ist es, sich diesem Thema zu widmen. "Hear Him Sing" stellt die männliche Stimme im Jazz in den Vordergrund. Am 8.11. und vom 19. -bis 29.11. werden 33 Stimmen (es sind allein schon über 18 im Münchner Männer Chor) aus 7 Nationen trillern, säuseln, jauchzen, gurren, jubeln, schreien und flüstern. Alle Stilistiken im Jazz sind vertreten: vom Swing zum Bebop, vom Modern Jazz zur Avantgarde, vom HipHop zum Rap. Von der intimen Duobesetzung hin zur Big Band Formation. Nichts wie hin, zu HEAR HIM SING! Das Unterfahrt Club Festival "Hear Him Sing" findet mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München statt.


 

Seitenanfang