Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jul 2011

Programm August 2011

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Di. 09.08. 21 Uhr
Munich Summer Jazz Week

Hugo Siegmeth Ensemble - Passacaglia

Hugo Siegmeth (ts, ss, bcl), Max Grosch (violine), Stefan Schmid (p), Eugen Bazijan (cello)

Mit „Passacaglia“ greift der Münchener Saxophonist und Bayerische Jazzförderpreisträger eine Kompositionsform auf, die seit dem Barock verwendet wird. Barbeitungen von Werken Bachs, Händels, Weberns und Ligetis werden zusammen mit eigenen Kompositionen zu einem Zyklus vereint, der unterschiedlichste Musikstile mit den Klangwelten des Jazz konfrontiert. Der Begriff Passacaglia leitet sich vom Spanischen "pasar una calle" (eine Straße entlang gehen") ab und hat sich als Form etabliert, in der die Melodie über eine feste Basslinie variiert. Die verwandte Form der Chaconne ist in Tempo und Stimmung heiterer, in der Form verspielter und offenbart nicht selten "eine ganze Welt von tiefsten Gedanken und gewaltigsten Empfindungen" (Johannes Brahms). Musikalische Grenzgänger zwischen Klassik, Jazz und Neuer Musik sind alle Musiker des Quartetts: Der ukrainische Cellist Eugen Bazijan arbeitet regelmäßig in der Bühnenmusik des Residenztheaters und der Kammerspiele München, Max Grosch hat eine Professur für Jazzvioline in Klagenfurt und Stefan Schmid ist Dozent an der Münchner Musikhochschule.

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

Website: http://www.hugo-siegmeth.de/

 

Seitenanfang