Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2011

Programm Oktober 2011

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Mo. 31.10. 21 Uhr
Big Band Night

Tribute to Thad Jones/Mel Lewis feat. Ralph Lalama und John Marshall

Klaus Graf (as), Tom Reinbrecht (as), Ralph Lalama (ts), Uli Wangenheim (ts), Michael Lutzeier (bs), Jürgen Neudert (tb), Johannes Herrlich (tb), Mathias Götz (tb), Auwi Geyer (tb), Nemanja Jovanovic (tp), tba (tp), John Marshall (tp), Peter Tuscher (tp), Martin Auer (tp), Tizian Jost (p), Helmut Kagerer (g), Andreas Kurz (b), Bernd Reiter (dr)

Im Jahre 1965 gründeten der Trompeter Thad Jones und der Schlagzeuger Mel Lewis eine Big Band, die zur einflussreichsten seit der Swing-Ära wurde. Seit 1966 spielte die Band jeden Montag im berühmten New Yorker Jazzclub Village Vanguard. Später wurde daraus das Mel Lewis Jazz Orchestra und nach dessen Tod das Vanguard Jazz Orchestra, das bis heute die Big Band- Montage im Village Vanguard bestreitet. Das Repertoire der Band besteht größtenteils aus Kompositionen und Arrangements von Thad Jones. Seit Mitte der 1980er Jahre ist der phantastische New Yorker Tenorsaxophonist Ralph Lalama Mitglied dieser legendären Band. Neben dem Vanguard Jazz Orchestra arbeitete Lalama mit den Bands von Woody Herman, Buddy Rich und Carla Bley sowie mit Granden wie Barry Harris, James Moody, Mel Torme, Carmen McRae, Tom Harrell, Kenny Barron, George Cables und der Carnegie Hall Jazz Band unter der Leitung von Jon Faddis u. v. a. Ralph Lalama ist zurzeit gerade in Europa auf Tournee und in der Unterfahrt in einer Big Band Formation mit herausragenden Musikern der deutschen Jazzszene zu hören. Zudem ist mit John Marshall noch ein weiterer früherer Solist des Vanguard Jazz Orchestra dabei, der mit Lalama schon in den 1980er Jahren auch im Quintett spielte. Dieser Abend steht also ganz im Zeichen eines "Tribute To Thad Jones/Mel Lewis" unter der Leitung von Ralph Lalama, also "Big Band Jazz at it’s best"

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

Website: http://ralphlalama.com

 

Seitenanfang