Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jan 2012 | März 2012

Programm Februar 2012

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 25.02. 21 Uhr

Till Martin Quartet

Till Martin (ts), Christian Elsässer (p, fender rhodes), Henning Sieverts (b, cello), Bastian Jütte (dr).

Ausgangspunkt ist eine Melodie. Wie ein roter Faden zieht sie sich durch das Programm. In Variationen unterschiedlich beleuchtet und schließlich auf ihre reine Tonfolge und deren Bruchstücke reduziert, taucht sie als Hauptstimme ab, erscheint als beiläufiger Begleiter, kontrastiert als Gegenmelodie, verdichtet sich zur Collage, schillert hier und dort kurz auf und legt als Bassmotiv die Grundlage für weitere musikalische Orte und Entwicklungen. Sie findet sich als Inspirationsquelle stets im Raum, aber selten selbst im Rampenlicht wieder. Stilistische Referenzen der suitenhaft angelegten Musik sind Kammermusik, zeitgenössischer Jazz, monotone Strukturen, Barock, Duke Ellington und bisweilen Spuren der klassischen Moderne. Dank der Gelassenheit der vier Tonkünstler, intuitiv und differenziert miteinander zu musizieren, ist das Resultat eine Musik die atmet - frisch und poetisch zugleich. Darüber hinaus wird das Quartett Liedgut der aktuellen CD "Ding Dong" erklingen lassen über die die Süddeutsche Zeitung schreibt: "Es gab einen Punkt, da verabschiedete sich Martin vom Modus des Schneller, Höher, Weiter. Und konzentrierte sich ganz auf seine persönliche Beziehung zum Klang wie zur Tradition des Jazz. Seither gehören seine Projekte zum Geschmackvollsten, was der deutsche Jazz zu bieten hat. Stets sind seine Stücke leicht minimalistisch, auf ungewöhnliche Melodien mit ebenso unüblichen Harmoniedurchgängen konzentriert und nicht nur im Titel von einem leisen Humor durchzogen." (Oliver Hochkeppel, SZ)

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

Website: http://www.till-martin.de

 

Seitenanfang