Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten: täglich ab 19.30 Uhr
Konzertbeginn: 20.30 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

März 2003 | Mai 2003

Programm April 2003

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Sa. 19.04. 21 Uhr
B.H. Hopper Management presents Rising Star

MALIA

Malia (voc), André Manoukian (fender rhodes, piano), Julien Feltin (git), Philippe Bussonnet (b), Maxime Zampieri (dr).

Malia wurde vor 25 Jahren (also ist sie genauso alt wie die Unterfahrt!) in Malawi, einem kleinen afrikanischen Staat zwischen Mozambique, Tansania und Zambia, als Tochter einer Afrikanerin und eines Engländers, geboren. Dort verbrachte sie die ersten 14 Jahre ihres Lebens, wurde mit den Gebräuchen und der traditionellen, afrikanischen Musik vertraut und mußte dann aus politischen Gründen mit ihrer Familie ins Exil nach London. Obwohl zu dieser Zeit London gerade zu den synthetischen New Wave Sounds abtanzte, machte Malia eine ganz andere Entdeckung: sie entdeckte den Jazz, insbesondere Sarah Vaughan und Billie Holiday. Viele glückliche Umstände reihten sich aneinander, die "fixe" Idee Sängerin werden zu wollen, war schon bald Wirklichkeit. Ausgerüstet mit einen großen Portion Mut und Frechheit, rief sie ohne zu Zögern die großen Plattefirmen an, landete so eines Tages bei Virgin und hatte den Produzenten André Manoukian an der Strippe, der gleich im ersten Telefonat ihre Stimme "entdeckte". Sicheres Händchen, oder besser sicheres Ohr! "Malia is a composer's dream. She can sing anything, jazz, soul, gospel, whatever. There's something fragile in her voice, something universal, a certain reticence and innocence. She's a crazy mixture of timeless classicism and up-to-the-minute modernity. " so André Manoukian. Listen to the singer of the future!

Eintritt € 14,- / Mitglieder € 7,-

 

Seitenanfang