Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Jun 2014 | Aug 2014

Programm Juli 2014

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

Fr. 11.07. 21 Uhr
highlight

Gerald Clayton Trio

Gerald Clayton (p), Joe Sanders (b), Kendrick Scott (dr)

Wie der Trompeter Christian Scott und die Bassistin/Sängerin Esperanza Spalding gehört der Pianist Gerald Clayton der neuen, innovativen Jazzergeneration an, die mit HipHop, Electronica, Ambient, Indie-Rock und Singer/Songwriter-Folk aufgewachsen ist und diese Einflüsse auch in eigenen Werken verarbeitet. Im niederländischen Utrecht geboren, aufgewachsen im sonnigen Kalifornien, spielte Gerald Clayton von Kindesbeinen an Klavier. Später, an der University Of Southern California, lernte er bei namhaften Künstlern wie Kenny Barron. Auf seiner Werteskala stehen Virtuosität, Disziplin und Spielwitz an oberster Stelle. Gerald Clayton machte sich als musikalischer Sparringpartner von den leider bereits verstorbenen Meistern Mulgrew Miller und Hank Jones einen Namen. Darüber hinaus etablierte sich Gerald Clayton als idealer Begleiter für Sängerinnen wie Diana Krall und Roberta Gambarini. Mit "Life Forum" legt Clayton die dritte Einspielung unter eigenem Namen vor, die zugleich sein Debütalbum für Concord Jazz ist. Die Stimmungen umfassen sowohl dezente Melancholie, wie sprudelnde Heiterkeit. Geralds Hang zu starker Melodie beeindruckt genauso wie seine raffinierten Rhythmuswechsel. Gerald war dieses Jahr bereits zum vierten Mal für den Grammy nominiert.

Eintritt € 22,- / Mitglieder € 11,-

 

Seitenanfang