Deutsch

Jazzclub UNTERFAHRT
Einsteinstraße 42
81675 München
Club: +49 (0)89 448 27 94

Öffnungszeiten Mo. bis So.: 19.30 bis 1.00 Uhr
Konzertbeginn: 21.00 Uhr
U-Bahn Max-Weber-Platz (U4/U5)

Sep 2019 | Nov 2019

Programm Oktober 2019

01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |
Monatsprogramm | Heutiges Konzert

So. 27.10. 21 Uhr

Connie Han Trio

Connie Han (p), Ryan Berg (b), Bill Wysaske (dr)

Sie ist ein frecher, furchtloser Senkrechtstarter: obwohl sie erst 23 Jahre zählt, scheint die kalifornische Pianistin Connie Han die gesamte Jazzgeschichte absorbiert zu haben. In US-Presse wird die technisch brillante Klavierspielerin als virtuose Mittlerin zwischen Tradition und Moderne bejubelt. Auf ihrem Album „Crime Zone“ macht Connie Han eine Verbeugung vor Größen wie McCoy Tyner, Herbie Hancock, Chick Corea, Mulgrew Miller und Kenny Kirkland. Weil sie aber eine wirkliche Künstlerin ist, kopiert sie nicht, was ihre Helden an pianistischen Eigenheiten etabliert haben – sie lässt die Einflüsse durch ihren persönlichen Filter laufen. Unten heraus kommt etwas unverkennbar Eigenes. Connie Han stammt aus einer Musikerfamilie, erhält früh Klavierstunden und verfällt mit zarten 14 Jahren dem Jazz. Mit 19 veröffentlicht sie im Eigenverlag ihr Debüt – das „Richard Rogers Songbook“. Ihre üppige Vita zeigt: Connie Han ist eine erstaunlich frühreife Musikerin.

Eintritt € 22,- / Mitglieder € 11,- / Studenten € 18,-

Website: http://www.conniehan.com

 

Seitenanfang